Fr

18

Mär

2022

Auf der Suche nach Orcas

Mit David aus Barcelona(Tauchlehrer in La Paz), Patrizia und Ihrem Freund (auch David) von der SY Milagros starten wir am folgenden frühen Morgen um 6 Uhr zu einem 30 sm entfernten Tauchplatz wo David hofft auf Orcas zu treffen -

 

Es sollen wohl hier in der Baja 3 Gruppen mit bis zu 20 Tieren leben.

Das Anglerglück ist uns treu und somit ist das Mittagessen gesichert.

Der Tauchplatz ist ein Fels kleiner als ein Tennisplatz weit entfernt von den Inseln.

Bei unserer Ankunft treffen wir auf 5 Fischerboote die den Fels umkreisen - Eigentlich ist hier Fischerei - Schutzzone !!

Bei unserem anschließend Schnorcheln gibt es dann auch nicht mehr wirklich viel zu sehen - auch die Orcas lassen sich nicht sehen. Naja, auf der Rückfahrt gab es dann doch noch einen Buckelwal zu sehen ;-)

 

Eigentlich wollte ich die Woche Richtung Festland starten aber ein defekter Aussenborder hat die Proviantierung erschwert und das Wetterfenster passt momentan auch nicht - Mal schauen wohin es geht.

0 Kommentare

Do

17

Mär

2022

Besuch aus Deutschland

Eine Woche später wieder zurück an Bord von Serenity bekomme ich Besuch von meiner Nichte Sarah, die mich die nächsten 10 Tage begleiten wird. 

Dienstag wird noch proviantiert, am Abend noch ein Besuch in Cabo San Jose bevor wir Mittwoch morgen gegen 10 Uhr wieder Richtung Cabo Pulmo segeln. Mit einer ungemütlichen Welle & Wind auf der Nase kreuzen wir gen Nordost. Sarah`s erster Segeltag beenden wir gegen 18:30 Uhr mit dem letzten Tageslicht. Trotz dem ungemütlichen Kurs war es doch ein super Segeltag.

Der Wetter- forecast bringt für die nächsten Tage starken Nordwind und so entscheiden wir uns keinen Ankerstop in der Bahia Muerte zu machen - wir würden dann dort mindestens 3 Tage festsitzen. 

Mit dem neuen Leichtwindsegel (Code Zero 80qm) kommen wir gut voran und machen bei 10 kt Wind mit Groß & Code Zero 7-8 kt Fahrt über Grund. Leider dreht der Wind etwas früher als vorhergesagt und die letzten 5 Std muss dann doch noch der Motor ran. Nach 117 sm fällt um 6 Uhr der Anker in einer schönen Bucht der Isla Fransisco. 

Der angesagte Starkwind lässt sich hier gut abwettern. Sarah erkundet die Insel und ich habe noch ein paar offene Punkte abzuarbeiten…

Nach 3 schönen Tagen  segeln wir wieder Richtung Süden und können in einer kleiner Bucht ankern, die nicht weit entfernt von einer Seelöwen Kolonie ist. 

Am folgenden Morgen geht es mit dem Dingi zum schnorcheln zur Kolonie. Leider ist die Sicht unter Wasser nicht sehr gut aber die neugierigen Seelöwen kommen so nahe das wir sie fast anfassen können.

Nachdem wir wieder zurück an Bord sind, die Neos und das Equipment gewaschen und verstaut ist, segeln wir noch in 3 weitere Buchten      -Bayhopping -

Der Termin für Sarah`s Rückflug nähert sich und so geht es wieder Richtung La Paz. Leider sind alle angefragten Marinas voll und so ankern wir in einer Bucht 7 sm vor La Paz mit Anschluss ans Verkehrsnetz. 

Im Strandrestaurant gönnen wir uns noch ein paar Tacos bevor das bestellte Taxi Sarah zum Flughafen bringt. 

9 Tage die wie im Flug vergingen - Wir hatten eine gute Zeit !!

0 Kommentare

Do

17

Mär

2022

Besuch aus Deutschland

0 Kommentare

Do

24

Feb

2022

Tauchsafari zu den Revillagigedo-Inseln

Nach meinem unfreiwillig verlängertem Aufenthalt in der Marina Costa Baja in La Paz mache ich mich mit 2 Tagen Verspätung auf den Weg nach Los Cabos. 

Nach einem unbeschreiblichen Sonnenuntergang auf See fällt gegen 21 Uhr der Anker in der Bucht Bahia Muerte. Früh um 6 Uhr geht es auch schon wieder los Richtung Cabo Pulmo wo ich nach 10 Std einen ruhigen Ankerplatz finde. 

Auf dem letzten Schlag zur Marina Puerto Los Cabos kommen mir 4 Buckelwale entgegen, eine Mutter mit Kalb mal gerade 50 mtr entfernt. Diese Erlebnisse sind immer wieder etwas Besonderes 

Pünktlich um 14 Uhr am Samstag laufe ich in der Marina ein und kurze Zeit später liegt Serenity vertäut in der Box. Die Strecke von 140 sm konnte ich mit 2 Ankerstops fast durchgehend segeln.

Sonntag wird klar Schiff gemacht bevor ich Montag morgen Serenity für eine Woche verlasse um mit einem Tauchschiff nach Socorro zu fahren. Socorro, ein Naturschutzgebiet ca 240 sm südwestlich von Los Cabos gelegen, ist mit seiner speziellen Unterwasserwelt besonders für Taucher ein Traumziel.

Wir ankern vor drei verschiedenen Inseln des Archipels und bei jedem Tauchgang kommen wir den wirklich “Großen“ Ozeanbewohner sehr, sehr nahe. Giant-Mantas mit Spannweiten bis zu 7 mtr, Schulen von Hammerhaien und Delphinen, Tigerhai, Gallapagos-Haie und viele andere Haisarten sind hier zu Hause.

Neben den schönen Tauchgängen habe ich auch wieder sehr nette Leute kennengelernt mit denen die Zeit an Bord sehr angenehm und lustig war. 

Hoffe man sieht sich irgendwann - irgendwo noch mal.

0 Kommentare

Do

24

Feb

2022

Tauchsafari zu den Revillagigedo-Inseln

0 Kommentare